MIRIAM2 Missionsprofil
Miriam 2 Missionsablauf (anklicken für Gesamtansicht)
Das Miriam Ballonteam mit dem fertiggestellten Miriam 2 Ballon
Verschiedene Phasen der Miriam 2 Ballonentwicklung
Test des Ballons in der Thermal Vakuum Kammer der IABG
A310 Zero-G
Der Airbus A310 "Zero-G" im Steigflug
Parabelflugteam2017
Die MIRIAM2 Parabelflugteam der MSD hinter dem Testrig (anklicken für volle Ansicht)
Testrig mit Sponsoren Parabelflug 2017
Testrig mit Sponsoren Parabelflug 2017
50 Jahre seit der ersten Apollo Mondmission
Die Mars Simulations Station MDRS der Mars Society in UTAH, USA

MDRS - Ankunft einer neuen "Besatzung"

MDRS bei Nacht

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

„Asylwelt Roter Planet“ von H.G.Ewers wieder verfügbar!

MSD Mitglied und Perry Rhodan Autor Horst Gehrmann alias H.G.Ewers, der im September 2013 im Alter von 83 Jahren verstorben ist, hatte exklusiv für die MSD seinen 10-teiligen Science Fiction Roman „Asylwelt Roter Planet“ exklusiv für die MSD verfasst, jedes Jahr ein zusätzliches Kapitel ab 2003.

Wir schätzen uns glücklich, nun mit Zustimmung seiner Familie diesen Roman wieder vollständig hier auf unserer neuen Webseite zum Online-Lesen oder Herunterladen zugänglich machen zu können.

Die Mars Society Deutschland drückt hiermit der Familie von Horst Gehrmann ihr Mitgefühl und ihre Dankbarkeit dafür aus, über eine so lange Zeit mit Horst Gehrmann freundschaftlich verbunden gewesen zu sein.

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

Lehrt Space X mit der Falcon 9 ARIANESPACE das Fürchten?

Gestern, am 6.Januar, hat Space x zum zweitenmal in Folge erfolgreich und praktisch nach Plan mit ihrer Falcon 9 einen kommerziellen, Kommunikationssatelliten in eine hochelliptische Umlaufbahn geschossen. Der Satellit wird in 78,6 ° Ost positioniert werden.

Es kann gut sein, dass Space X nicht nur mit seinem günstigeren Preis sondern auch demnächst mit seiner nachgewiesenen Zuverlässigkeit ARIANESPACE und damit Europa das Fürchten lehrt um ihre Vorherrschaft im kommerziellen Trägergeschäft. Warum?

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

Raumfahrer.net-Neueste Informationen zur Raumfahrt in deutscher Sprache

Das Internetportal RaumfahrerNet ist das umfangreichste und aktuellste Internetportal für Informationen zu allen Raumfahrtneuigkeiten in deutscher Sprache. Es erscheint regelmäßig.

Hier die neuste Ausgabe von RaumfahrerNet.

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Die Mars Society Deutschland wünscht allen ihren Mitgliedern und Besuchern unserer Webseite alles Gute zum Neuen Jahr.

Das letzte Jahr ware recht ereignisreich für uns:

– im April wurde im Rahmen der turnusmäßigen Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt, nachdem drei der vorherigen Vorstandsmitglieder nicht mehr für eine Wiederwahl kandidierten. Der Vorstand besteht nunmehr aus drei Mitgliedern, wie hier eingesehen werden kann.

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

Chinesische Mondlandung erfolgreich

Die Mars Society Deutschland e.V. gratuliert der Chinesischen Raumfahrtagentur China National Space Administration  (国家航天局)  zur erfolgreichen weichen Mondlandung am heutigen 14. Dezember 2013 um 14.13 Uhr. China ist damit die dritte Nation, der eine weiche Mondlandung gelungen ist.

Aktuelle Berichterstattung im chinesischen Staatsfernsehen in englischer Sprache: http://english.cntv.cn/live/p2p/

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

Kein Konsens über den zukünftigen europäischen Träger.

Als ESA Generaldirektor J. J. Dordain im Frühsommer verkündete, dass sich die ESA Mitglieder auf einen Ariane 5 Nachfolger geeinigt hätten, herrschte mancherorts Erstaunen, da der auf der letzten Ministerratskonferenz beschlossene Fahrplan anders aussah. Hiernach sollten nämlich die Randbedingungen noch näher untersucht werden. Tatsächlich ist man sich inzwischen wenigstens in Deutschland einig, dass kein Konsens besteht und man erst einmal die Ariane 5-Entwicklung weiter verfolgen will.

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

10 Jahre Mars Express-neue Erkenntnisse zur Vergangenheit des Mars

anlässlich des 10 jährigen Missionsjubiläums der ESA Marssonde Mars Express veranstaltete die ESA ein Symposium, in dem die wissenschaftlichen Ergebnisse aus 10 Jahren Marserforschung mit Mars Express vorgestellt wurden. Daraus ergeben sich eine Unmenge neuer Erkenntnisse zu der „Geschichte“ des Mars seit seiner Entstehung vor fast 5 Milliarden Jahren.

Mit immer neuen Erkenntnissen zur Vergangenheit des Mars gelangt die Diskussion der Frage nach Leben auf dem Mars immer mehr aus dem Bereich von Science Fiction in die Realität. Jeder kann mehr und mehr seine eigenen Schlussfolgerungen ziehen zu der Frage, ob es wohl einmal (intelligentes) Leben auf dem Mars gegeben haben könnte.

Dieses Video der ESA gibt, nach einer Einführung von ESA Direktor Thomas Reiter, die Vorträge der Wissenschaftler ungekürzt wider und ist deshalb ein „Muss“ für alle, die sich für den Mars interessieren.

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

MIRIAM-2 Entwicklung schreitet voran-4m Ballon fertiggestellt und erfolgreich getestet!

Am 16. November 2013 wurde ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von MIRIAM-2 erreicht mit der Fertigstellung und dem erfolgreichen Test des voll repräsentativen Entwicklungs- und Testmodells des Ballons für MIRIAM-B, dem „Herzstück“ von MIRIAM-2.

MIRIAM-B besteht aus dem Ballon und dem in ihn integrierten Geräteträger, also dem eigentlichen Missions-Versuchsobjekt.

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

Die ISS-ein Wegbereiter zukünftiger bemannter interplanetarer Missionen?

Anlässlich des 15-jährigen Jubiliäums der ISS veröffentlicht ESA dieses vom Shuttle aus gemachte Photo des ersten ISS Moduls, der russischen ZARYA.

Für Entwicklung, Aufbau und Betrieb der ISS während der ersten 10 Jahre des Betriebs, also bis etwa 2020, werden etwa 100 Milliarden Dollar geschätzt. Davon entfallen etwa 8 Milliarden auf die ESA. 41 % davon werden von Deutschland getragen (Quelle: Wikipedia).

Eine Verlängerung der Betriebsdauer der ISS über 2020 hinaus ist wahrscheinlich. Wer will es wagen, dieses internationale Prestige-Objekt im Meer zu versenken?

Die Fragen, die sich stellen, sind:

  • „Lohnt“ sich die ISS aus wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Sicht?
  • Ist die ISS eine zukunftweisende Investition oder doch eher eine Fortschrittshemmer, da sie für lange Zeit große Teile der Raumfahrtbudgets blockiert, nicht nur in Deutschland und Europa?
  • Was bringt die ISS in politischer Hinsicht?

Weiterlesen …

von Jürgen Herholz (Kommentare: 0)

MAVEN Marsmission und ARCHIMEDES-Neue Erkenntnisse zu Leben auf dem Mars?

Am 18. November wurde die 671 Millionen teure MAVEN Marssonde mit einer Atlas 5 erfolgreich in Richtung MARS auf die Reise geschickt. Spaceflight now berichtet hierzu.

Über die Missionsziele von MAVEN wurde schon während der 16. Mars Society Konferenz in Boulder im August 2013 berichtet. Die Messungen von MAVEN könnten wichtige neue Erkenntnisse darüber bringen, wie die Marsatmosphäre einmal vor Milliarden von Jahren zusammengesetzt war, und ob mit dieser Zusammensetzung Leben in dieser Zeit möglich gewesen wäre.

Weiterlesen …

Europäischer Mars Rover Wettbewerb 14.-16.9.2018 in Polen

Wie jedes Jahr findet auch 2018 vom 14. bis 16.September der Europäische Mars Rover Wettbewerb (ERC18). ERC steht für "European Rover Contest" und ist das bedeutendste jährliche Ereignis für alle Mars Rover Entwickler und Fans, das immer in Polen stattfindet. Rover Entwickler aus der ganzen Welt sind eingeladen, mit ihren Entwicklungen teilzunehmen.

Weiterlesen …

10 Jahre COLUMBUS-der europäische Beitrag zur ISS

Am 11. Februar 2008 dockte das in Bremen gebaute universelle Mehrzwecklabor Columbus an die ISS an. Seitdem besteht für Europas Wissenschaft und Industrie ein direkter Zugang zum Vorposten der Menschheit im All.

Columbus wurde unter Leitung von ERNO in Bremen unter Beteiligung mehrerer europäischer Länder auf der Basis des SPACELAB entwickelt und ist der europäischer Beitrag zu Internationalen Raumstation ISS zusammen m... Weiterlesen …

Weihnachtsgruß zum Jahresausklang

Die Mars Society Deutschland möchte sich auf diesem Weg mit einem Gruß zum Jahresausklang bei allen Unterstützern und Freunden bedanken und ihnen ein schönes Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2018 wünschen.

Mit Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter in und um München und im Norden sind wir ein gutes Stück voran gekommen mit der Entwicklung unseres ehrgeizigen MIRIAM-2 Projekts.

... Weiterlesen …

Parabelflug 2017 - Ergebnisse

Wir sind froh, daß es geklappt hat!

Nachdem bereits berichtet wurde, daß der Ausbringtest des MIRIAM-2 Ballons ein voller Erfolg war, möchte ich hier wie bereits im vorigen Artikel versprochen, detaillierter darüber berichten.

Hier ist ein Video des Ausbringtests aus der Sicht hinter dem Netz, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Dr. Yarjan Abdul Samad, einem Mitflieger aus einem anderen Experiment, der s... Weiterlesen …

Nachruf für Alain Souchier, den Präsidenten der Mars Society Frankreich

Alain Souchier während einer Mars Simulations Mission 2015

Vor einem Jahr musste sich Alain Souchier, Gründungsmitglied und Präsident der Mars Society Frankreich (Association Planète Mars), einer schweren Herzoperation unterziehen. Davon schien er sich trotz einer längeren Zeit im Koma zu erholen. Er nahm sogar zwischenzeitlich seinen unermüdlichen Einsatz für die Raumfahrt und den Mars wieder auf.

Innerhalb der Mars Society Community war Alain sehr präsent, nicht zule... Weiterlesen …

Deep Space Gateway wird Teil der Global Exploration Roadmap

Deep Space Gateway im Mondorbit

Im Januar wird die International Space Exploration Cooperation Group ISECG die gemeinsamen Ziele der Partner für die zukünftige Erforschung des Weltraums vorstellen, die sogenannte Global Exploration Roadmap. Hinter dem etwas sperrigen Kürzel ISECG verbirgt sich der Zusammenschluss von insgesamt 15 nationalen und internationalen Raumfahrtagenturen, darunter auch die NASA, ESA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR. Diese internationalen Partner erarbeiten zur Zeit mit der ü... Weiterlesen …

Parabelflug 2017 war ein voller Erfolg!

Vorentfaltung Top Camera Parabelflug 2017
Erfolgreiche Vorentfaltung beim Parabelflugtest 2017

Bei heutigem Flug der 68. Parabelflugkampagne der ESA war auch unser Ausbringmechanismus für die Qualifikation mit an Bord des Airbus A310 ZERO-G. Während der 27. Parabel um 11:37 MEZ der insgesamt 31 wurden die redundanten Pyrocutter gezündet und der Ballonbehälter wurde mit Federkraft ausgestoßen. Anschließend klappten wie vorgesehen die Behälterwände (die Blütenblätter) nach außen und gaben das Ballonpaket frei, und der Pod mit angebrachtem Ballonmaterial entfernten sich weiter ... Weiterlesen …

Parabelflug Testkampagne 2017

Mission Patch Parabelflug 2017
Mission Patch Parabelflug 2017

Der Test des Ausbringmechanismus unseres Ballons während eines Flugtages der 68. ESA-Parabelflugkampagne dient dazu, diesen zu qualifizieren und so ein erfolgreiches Ausbringen und Vorentfalten für das Befüllen mit Helium durch das Aufblassystem während der MIRIAM2-Mission sicherzustellen.
Die Testkampagne wird durch eine Förderung über das ... Weiterlesen …

Impressionen der Testvorbereitung des MIRIAM2 Parabelflugtests in Bordeaux

Parabelflugteam beim Aufbau des Testrig im A310 Zero-G

Das MSD Parabelflugteam im Airbus A310 ZERO-G bei der Vorbereitung des Miriam 2 Parabelflug-Tests.

Klaus Bayler (links), Tanja Lehmann, Nicolay Kübler

Der Flugtest steht unmittelbar bevor und soll die Entwicklungsarbeit der letzten zwei Jahre am Miriam 2 Ballon-Abringmechanismus bestätigen!

Hier die Photos von der Vorbereitung bei Novespace am Flughafen Bordeaux-Mérignac (BOD)
(Bild anklicken für di... Weiterlesen …

Neue MSD Webseite

Liebe Besucher unserer Webseite,

Wir hoffen, Ihnen gefällt unsere neue Webseite. Neben dem neuen Erscheinungsbild bietet sie Vorteile wie zum Beispiel einen schnelleren Zugang aufgrund der neueren Technologie.

Alle alten Inhalte der Webseite einschliesslich aller News seit 2013 wurden in die neue Webseite übernommen. Alle Inhalte wurden bzw. werden noch überarbeitet und damit auf den neusten Stand gebracht.

Weiterlesen …