ESA Rat beschließt Beteiligung an Lunar Gateway und Mars Sample Return Missionen

die den Ausgangspunkt für Einrichtung und Betrieb einer dauerhaften bemannten Mondbasis bilden soll, sowie eine Zusammenarbeit bei der "Mars Sample Return", mit der erstmals Bodenproben vom Mars zur Erde gebracht werden sollen.

Errichtung und Betrieb einer dauerhaften bemannten Mondstation werden von NASA und ESA als notwendige Voraussetzung für eine spätere bemannte Marsmission angesehen, während die Mars Society mit dem "Mars Direct" Mars Missions Vorschlag von Dr. Robert Zubrin eine bemannte Marsmission ohne den Umweg über eine Mondbasis für möglich hält, unter anderem deshalb, weil angesichts der Kosten und des Zeitplans für die Mondbasis eine bemannte Marsmission in weite Ferne rückt, wenn nicht sogar auf den "Sankt-Nimmerleins-Tag" gerät. Während die Mars Society mit ihrem sehr detailliert definierten Projektvorschlag eine bemannte Marsmission innerhalb von 10 Jahren propagiert, würde das mit dem Zwischenschritt einer bemannten Mondbasis mindesten noch 20 Jahre dauern.

Zurück

11

Schreiben Sie ein Kommentar