Zum 30sten Mal „Raumfahrttage“ in Neubrandenburg vom 13. bis 16. November 2014

Bereits seit 30 Jahren finden alljährlich die „Raumfahrttage“ in Neubrandenburg statt. Diesmal vom 13. bis 16. November 2014. Hier das 30.TdR-Programm. Die Neubrandenburger Raumfahrttage sind das bedeutenste alljährlich in Deutschland stattfindende Ereignis mit dem Schwerpunkt auf der bemannten Raumfahrt. Regelmäßig nehmen Astronauten an den RF Tagen teil auf Einladung des Teams um Uwe Schmaling, Ute Habricht und Jacqueline Myrrhe, die auch zusammen mit Hartmut Saenger die  deutsche Raumfahrtpublikation „Raumfahrt Concret“ veröffentlichen.

Dieses Jahr folgten die Astronauten Sigmund Jähn, der erste Deutsche im Weltraum, und Paolo Nespoli der Einladung, der kasachische Astronaut Toktor Aubarikow musste leider kurzfristig absagen.

Ein wichtiger Schwerpunkt der RF Tage ist immer die russische Raumfahrt und natürlich die nicht unkomplizierte Raumfahrtvergangenheit der DDR. Wir berichteten hierüber im letzten Jahr.

Die Raumfahrttage heben sich durch ihre familiäre Atmosphäre mit hautnahem Kontakt mit Astronauten und Referenten und durch ihr vielfältiges Angebot angenehm von ähnlichen Veranstaltungen ab. So gibt es dieses Jahr wiederum einen „Jugendtag“ mit besonders auf den jugendlichen Raumfahrtnachwuchs (!) abgestimmtem Programm, eine organisierte Besichtigung der ehemaligen Raketenanlagen in Peenemünde mit einer Besichtigung der Überreste der V2 Startanlagen (die „normale“ Besucher nicht zuGesicht bekommen aufgrund des abgesperrten Geländes), und ein abschließendes gemeinsames Abendessen aller Teilnehmer,Refenten und Astronauten.

Anmerkung zu „Raumfahrt Concret:

Raumfahrt Concret“ ist die bedeutenste deutsche Raumfahrtpublikation. Unter anderen ist auch die MSD Partner von „Raumfahrt Concret“. Hier das Titelblatt der neusten Nummer 82.  Auch diesmal sind enthält Raumfahrt Concret wieder zahlreiche interessante Artikel und, wie immer, grafisch äusserst ansprechend und informativ gestaltete Typenblätter, diesmal zu Soyuz und dem Versuchszentrum White Sands. Zusätzlich gibt es diesmal eine Beilage zur diesjährigen ILA in Berlin. Hier die vollständige Inhaltsangabe.

Zurück

11

Schreiben Sie ein Kommentar